Hämatologie / Onkologie

Die Praxis und Tagesklinik bietet eine optimale, heimatnahe Versorgung von Tumorpatienten durch intensivierte interdisziplinäre Zusammenarbeit. Im Rahmen von interdisziplinären Tumorboards werden die entsprechenden Patientenfälle gemeinsam besprochen und der Therapieplan im Team festgelegt. Diese soll gewährleisten, dass Patienten mit Tumorerkrankungen, unter Einbezug aller für die jeweilige bösartige Erkrankung kompetenten Fachdisziplinen, optimal behandelt werden. Die Versorgung der Tumorpatienten orientiert sich an wissenschaftlich anerkannten und dem jeweiligen Stand der medizinischen Entwicklungen entsprechenden Leitlinien und Empfehlungen der Fachgesellschaften.

Die Gemeinschaftspraxis behandelt folgende Tumorerkrankungen.:

  • Tumoren des Magendarmtraktes (Speiseröhre, Magen, Dickdarm, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse) inkl. GIST (gastrointestinaler Stromatumor)
  • Lungenkrebs
  • Brustkrebs
  • Eierstock- und Gebärmutterkrebs
  • Prostatakrebs
  • Hodenkrebs
  • Blasen- und Nierenkrebs
  • Hirntumoren
  • Weichteilkrebs (Sarkome)
  • Schwarzer Hautkrebs (Melanom)
  • u.a.
Bösartige Erkrankungen blutbildender Zellen (Akute und chronische Leukämien) Bösartige Erkrankungen des Lymphsystems (Lymphome [Morbus Hodgkin und Non-Hodgkin Lymphome]) und Multiples Myelom (Plasmozytom)

Ärztekammer WL Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie St. Josef-Hospital Deutsche Krebshilfe